Schon als Kinder haben viele von uns davon geträumt, in einem Schloss zu leben. Diesen Wunsch werden sich wohl die allerwenigsten erfüllen. Das bedeutet aber nicht, dass der Traum von den eigenen vier Wänden nicht realisiert werden kann – auch wenn Sie nur wenig Eigenkapital dafür zur Verfügung haben. Wir zeigen Ihnen deshalb, wie Sie ohne viel Eigenkapital zum Wohneigentümer werden. Unterstützung kommt dabei von der Volksbank Hohenzollern-Balingen.

Haus ohne Eigenkapital finanzieren ist möglich

Die Theorie sagt uns, dass etwa 20 bis 30 Prozent des Kaufpreises eines Hauses oder einer Wohnung durch Eigenkapital gedeckt werden muss. Nur ist dies nicht immer möglich. Gerade junge Leute verfügen oft nicht über das nötige „Kleingeld“, um sich ein Haus oder eine Wohnung zu kaufen. Auch wenn die Immobilienpreise im Zollernalbkreis etwas unter dem Bundesdurchschnitt rangieren, kann ein Einfamilienhaus schon einmal mit 300.000 Euro zu Buche schlagen. Und welcher Normalverdiener, der erst seit kurzem im Berufsleben durchstartet, kann dafür schon gut 60.000 Euro selbst beisteuern?

Das heißt aber nicht, dass Sie Ihren Traum vom Eigenheim aufgegeben sollen. Denn es ist durchaus möglich, auch mit wenig oder sogar ganz ohne Eigenkapital Wohneigentümer zu werden. Unabhängig davon können Sie immer auf verschiedene Fördermöglichkeiten zurückgreifen, um sich Ihren Wohntraum zu realisieren.

Baufinanzierung: Je früher, desto besser

Wenn Sie zwar schon konkrete Vorstellungen davon haben, im Eigenheim zu leben, Sie aber trotzdem noch ein paar Jahre warten können, sollten Sie lieber jetzt als später mit der Baufinanzierung beginnen. In Deutschland gibt es attraktive Fördermöglichkeiten, etwa das Wohneigentumsprogramm der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) oder vermögenswirksame Leistungen, für die Sie auf Förderungen zurückgreifen können. Kurzum: Je früher Sie mit Ihrem Wohneigentum-Projekt beginnen, desto besser. 

Gemeinsam verwirklichen wir Ihren Traum vom eigenen Zuhause.

Mit Förderungen Ihre Immobilie finanzieren

Eine eigene Immobilie ist die beste Altersvorsorge. Auch aus diesem Grund haben der Staat und das Land Baden-Württemberg mehrere Fördermöglichkeiten parat, mit denen Sie sich Ihren Wohntraum realisieren können.

 

Landesförderungen für Ihre Immobilie

Die bekannteste und beliebteste Förderung in Baden-Württemberg ist das BW-Z15-Darlehen der L-Bank. Dieses ist so beliebt, da es sich um ein langfristiges, zinsloses Darlehen handelt. Besonders praktisch dabei: Die monatlichen Raten, die Sie begleichen müssen, sind besonders niedrig.

Gefördert werden hierbei insbesondere Familien mit mindestens einem Kind beziehungsweise werdende Eltern. Außerdem kommen Schwerbehinderte mit besonderen Wohnbedürfnissen in den Genuss dieser Förderung. Je nach Größe des Haushaltes variiert die Einkommensgrenze unter der Sie bleiben müssen:

HaushaltsgrößeEinkommensgrenze
2 Personen61.000 €
3 Personen70.500 €
4 Personen80.000 €
5 Personen89.500 €
für jede weitere Person9.500 €

Quelle: L-Bank

Zwar müssen Sie für ungefähr 15 Prozent der Kosten des Haus- oder Wohnungskaufes selbst aufkommen, allerdings können Sie diese auch durch handwerkliche Eigenleistungen oder Zuschüsse erbringen.

Förderung der KfW: Unkompliziert zum Wohneigentümer werden

Zu den beliebtesten Förderungen überhaupt gehört das KfW-Wohneigentumsprogramm. Mit diesem Kredit erhalten Sie bis zu 100.000 Euro und dank eines effektiven Jahreszins von derzeit 0,91 Prozent ist dieser auch noch sehr günstig. Beim Wohneigentumsprogramm müssen Sie Ihren Bankberater hinzuziehen, der den Antrag für Sie einreicht. Bei der genossenschaftlichen Beratung der Volksbank Hohenzollern-Balingen werden Sie aber ohnehin umfassend dahingehend informiert.

Konditionsrechner für Ihre Baufinanzierung

Bevor Sie damit beginnen auf Ihr Eigenheim zu sparen, können Sie einen Konditionsrechner für Ihre Baufinanzierung nutzen. Ein solcher Baufinanzierungsrechner ermittelt Ihre monatlichen Raten, die Sie für die Tilgung des Darlehens zahlen müssen.

Die Handhabung dieses Kreditrechners ist denkbar einfach: Sie wählen die gewünschte Darlehenssumme, die Gesamtlaufzeit sowie die Zinsen aus und der Rechner berechnet damit die Monatsraten. So können Sie mithilfe verschiedener Beiträge sehen, wie hoch die jeweiligen Raten sein werden. Damit verschaffen Sie sich einen Überblick, bis zu welcher Summe Sie es sich leisten können, die Raten zu zahlen.

Hier geht's zum Konditionsrechner.

Die richtige Finanzierung für Ihr Wohneigentum

Mit aber auch ohne Eigenkapital stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung, um Ihr Wohneigentum zu finanzieren.

 

Mit dem Annuitätendarlehen zum Wohnglück

Für die Wohnfinanzierung ist das Annuitätendarlehen ein wichtiges Standbein, das Ihnen mehrere Vorteile garantiert:

Wie Sie sehen, handelt es sich beim Annuitätendarlehen um die klassische Eigentumsfinanzierung, weshalb sie auch als Hypothekendarlehen bezeichnet wird. Die Annuität, also die Rate, setzt sich aus je einem Tilgungsteil und einem Zinsteil zusammen. Deren Verhältnis verschiebt sich mit der Zeit: Zu Beginn der Laufzeit zahlen Sie mehr Zinsen, am Ende ist der Tilgungsteil höher. Die Rate selbst, etwa 1.000 Euro im Monat, bleibt dabei für den gesamten Zeitraum gleich, nur der Zins- und Tilgungsteil variiert.

Gemeinsam finden wir die perfekte Finanzierung für Sie.

Bereits bei Vertragsunterzeichnung legen Sie den Zinssatz für einen festgelegten Zeitraum fest. Das schafft Planungssicherheit und Transparenz, da Sie von Anfang an wissen, wie viel Sie wann zahlen müssen und aus welchen Teilen die jeweilige Annuität besteht.

Bei der genossenschaftlichen Beratung der Volksbank Hohenzollern-Balingen können Sie all Ihre Fragen klären lassen und die beste Herangehensweise für die Finanzierung Ihres Wohneigentums finden.

 

Traumerfüller Vollfinanzierung: Das müssen Sie wissen

Während es bei den herkömmlichen Darlehen oft Voraussetzung ist, wenigstens etwas Eigenkapital zu haben, um bei den Zinsen zu sparen (je mehr Eigenkapital, desto geringere Zinsen verlangt eine Bank), ist die Vollfinanzierung die ideale Finanzierungsmöglichkeit, wenn Sie gar kein oder nur sehr wenig Eigenkapital haben. Dies ist beispielsweise dann eine Option, wenn Sie unerwartet Ihre Traumimmobilie gefunden haben und mit der Finanzierung nicht mehrere Jahre warten wollen. Oder wenn Sie gerade in das Berufsleben gestartet sind und schlichtweg noch nicht die Möglichkeit hatten, Eigenkapital anzuhäufen.

Eine Vollfinanzierung ist für Banken mit einem erhöhten Risiko verbunden. Deshalb gibt es gewisse Voraussetzungen, damit Sie Anspruch darauf haben. Mindestens einer dieser Voraussetzungen müssen Sie erfüllen:

Neben einer dieser Voraussetzungen ist in der Regel ein guter Schufa-Score wichtig. Denn dieser verrät der Bank, wie kreditwürdig Sie sind. Zwar keine wirkliche Voraussetzung, aber doch hilfreich, ist eine gute Immobilie in guter Lage. Da die Immobilie für die Bank die größte Sicherheit ist, sollte diese in einem guten, wenn nicht sogar tadellosen Zustand sein und in einer begehrten Lage befinden.

Der Nachteil der Vollfinanzierung ist, dass die Zinsen höher sind. Somit ist eine Vollfinanzierung für Sie teurer als beispielsweise das Annuitätendarlehen. Deshalb sollten Sie, wenn möglich, wenigstens die Nebenkosten, nämlich die Kosten für den Notar, mögliche Maklergebühren und die Grunderwerbsteuer, selbst finanzieren können. Bei der Beratung in der Volksbank Hohenzollern-Balingen können Sie in Erfahrung bringen, ob eine Vollfinanzierung für Sie sinnvoll ist, oder ob es nicht eine bessere Finanzierungsmöglichkeit für Sie gibt.

Auch ohne Eigenkapitel können wir Ihren Traum vom Eigenheim realisieren.
Unser Experte

Ihr Ansprechpartner für Immobilienkauf

Portrait des Immobilienberaters Manfred Bender

Manfred Bender

Immobilien-Berater

Vom Wunsch zum Eigenheim: [Name Testimonial] hat es geschafft

Dass es möglich ist das Projekt-Wohneigentum auch mit wenig Eigenkapital umzusetzen, zeigt das Beispiel [Name Testimonial]. Er/Sie hat sein Traumhaus/Traumwohnung gefunden, hatte aber zu wenig Eigenkapital um es sich auf „normalen“ Weg zu leisten. Deshalb kam er/sie zur genossenschaftlichen Beratung der Volksbank Hohenzollern-Balingen, um verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten durchzugehen.

Eigentumsfinanzierung ohne Eigenkapital: Nichts ist unmöglich

Sie sehen also: der Traum vom Eigenheim ist auch ohne oder nur mit wenig Eigenkapital realisierbar. Sie sollten aber stets bedenken, dass weniger Eigenkapital auch bedeutet, dass die Zinsen höher sind. Dies wiederum heißt, dass die Heimfinanzierung teurer wird. Aber wenn Sie ihre Wunschimmobilie in Balingen, Hechingen oder Rosenfeld gefunden haben, dann sind Sie wohl auch bereit etwas mehr dafür zu bezahlen. Und vergessen Sie nicht: Sie können immer, unabhängig vom Eigenkapital, auf verschiedene Fördermöglichkeiten zurückgreifen.